Samstag, 20.07.2024

Nagelsmann zieht positives Fazit nach DFB-Test: Über weite Strecken gutes Spiel

Empfohlen

Daniela Krause
Daniela Krause
Daniela Krause ist eine vielseitige Journalistin, die mit ihrer Neugier und ihrem Engagement für die Berichterstattung von gesellschaftlich relevanten Themen begeistert.

Julian Nagelsmann hat ein positives Fazit nach dem DFB-Test gegen die Ukraine gezogen. Trotz des torlosen Unentschiedens zeigte sich der Bundestrainer zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Über weite Strecken bezeichnete er das Spiel als gut. Besonders hervorhob Nagelsmann die Kader-Breite, die vielversprechend für die bevorstehende Heim-Europameisterschaft sei.

Die deutsche Nationalmannschaft hat in ihrem Testspiel gegen die Ukraine ein 0:0 erreicht. Nagelsmann lobte die Leistung der Mannschaft und bewertete insbesondere das Debüt von Maximilian Beier als vielversprechend. Beier hatte drei gute Chancen, konnte jedoch keinen Treffer erzielen. Kritik äußerte Nagelsmann am Chancenwucher und betonte die Notwendigkeit, daran zu arbeiten.

Im Hinblick auf die bevorstehende Heim-Europameisterschaft äußerte sich Nagelsmann optimistisch. Trotz des torlosen Spiels zeigte er sich zuversichtlich, dass die deutsche Nationalmannschaft gut vorbereitet sein wird. Toni Kroos und Niclas Füllkrug sollen im nächsten Testspiel gegen Griechenland zum Einsatz kommen. Die Leistung der Mannschaft und die Kader-Breite seien vielversprechend, jedoch müsse der Chancenwucher verbessert werden, so Nagelsmann.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten