Samstag, 20.07.2024

Machtkampf im Sozialflügel der CDU: Frauen fordern Doppelspitze

Empfohlen

Tobias Engel
Tobias Engel
Tobias Engel ist ein erfahrener Journalist, der mit seinen präzisen Analysen und seinem fundierten Fachwissen Leserinnen und Leser informiert und inspiriert.

Im Sozialflügel der CDU bahnt sich ein Machtkampf an, da Frauen eine Doppelspitze fordern. Dies könnte zu einem möglichen Rücktritt des langjährigen Bundesvorsitzenden Karl-Josef Laumann führen.

Die stellvertretende CDA-Bundesvorsitzende Dagmar König hat sich offen für eine Doppelspitze ausgesprochen. Laumann, der seit 2005 Bundesvorsitzender der CDA ist, könnte bald sein Amt niederlegen. Ein potenzieller Nachfolger, Dennis Radtke, wird von CDA-Frauen kritisch hinterfragt.

Bisher hatte der CDU-Sozialflügel weder eine Doppelspitze noch eine weibliche Bundesvorsitzende. Diese Entwicklung verdeutlicht die anhaltende Uneinigkeit innerhalb des CDU-Sozialflügels. Insbesondere die Frage nach Laumanns Nachfolge und der Einführung einer Doppelspitze spaltet die Meinungen.

Der dominante Einfluss des Wirtschaftsflügels steht im Kontrast zum Streben der CDA nach mehr Sichtbarkeit und Gleichberechtigung. Die Diskussion um die Führung der CDA zeigt, dass Veränderungen in der Partei unumgänglich sind, um den diversen Interessen gerecht zu werden.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten