Samstag, 20.07.2024

Europawahl-Prognose: Welche Politiker aus Brandenburg ziehen ins Europäische Parlament ein?

Empfohlen

Lea Schubert
Lea Schubert
Lea Schubert ist eine ambitionierte Nachwuchsredakteurin, die mit ihrer frischen Perspektive und ihrer Leidenschaft für journalistische Geschichten überzeugt.

Der bevorstehenden Europawahl schauen die Brandenburger Politiker mit gemischten Gefühlen entgegen. Die Analyse der Kandidaten aus Brandenburg zeigt, dass Christian Ehler von der CDU die besten Aussichten auf eine Wiederwahl ins Europäische Parlament hat. Ehler, der bereits seit 20 Jahren im Parlament sitzt, gilt als Favorit.

Die Situation für die Kandidaten der anderen Parteien sieht weniger rosig aus. Die Grünen-Vertreter Viviane Triems und Heiner Klemp stehen auf hinteren Plätzen der Bundesliste und haben damit geringe Chancen auf einen Parlamentssitz. Helmut Scholz von der Linken tritt nicht erneut an, und sein potenzieller Nachfolger Martin Günter hat nur minimale Erfolgsaussichten. Auch die SPD und AfD Kandidaten haben nach aktuellen Umfragen nur begrenzte Chancen auf einen Sitz im Parlament. Die FDP mit Kandidat Martin Hoeck sieht sich ebenfalls mit schlechten Prognosen konfrontiert.

Die Experten sind sich einig, dass Christian Ehler von der CDU der einzige Politiker aus Brandenburg ist, der mit Sicherheit wieder ins Europäische Parlament gewählt wird. Die aktuellen Umfragen und Platzierungen auf der Bundesliste lassen wenig Raum für Hoffnung für die anderen Brandenburger Kandidaten auf einen Parlamentssitz.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten