Samstag, 20.07.2024

Fed lässt US-Leitzins auf hohem Niveau unverändert

Empfohlen

Nina Fischer
Nina Fischer
Nina Fischer ist eine engagierte Redakteurin, die mit ihrer Leidenschaft für investigative Recherchen und ihrem prägnanten Schreibstil überzeugt.

Die US-Notenbank Fed hat beschlossen, den Leitzins vorerst auf hohem Niveau zu belassen. Dies geschieht aufgrund der hartn\u00e4ckig hohen Inflation, die weiterhin die Wirtschaft belastet. Trotz Hoffnungen auf eine Abschw\u00e4chung der Teuerung, die sich zuletzt zerschlagen haben, ist die Fed entschlossen, an ihrer Hochzinspolitik festzuhalten.

Die Entscheidung der US-Notenbank Fed, den Leitzins in der Spanne von 5,25 bis 5,50 Prozent zu belassen, wurde von Finanzmarktexperten erwartet. Seit M\u00e4rz 2022 hat die Fed den Leitzins im Kampf gegen die Inflation um mehr als f\u00fcnf Prozentpunkte angehoben, um die steigende Teuerungsrate zu bek\u00e4mpfen. Diese Teuerungsrate lag zuletzt bei 3,5 Prozent, weit \u00fcber dem Ziel der Zentralbank von zwei Prozent. Aufgrund der z\u00e4hen Inflation erwarten die Finanzm\u00e4rkte keine Zinssenkung vor September, da die Fed voraussichtlich ihre Hochzinspolitik fortsetzen wird, um die Inflationswelle zu brechen.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten