Samstag, 20.07.2024

Mehrheit für Mindestalter beim Verkauf von Energydrinks wie Red Bull

Empfohlen

Felix Braun
Felix Braun
Felix Braun ist ein engagierter Journalist, der sich durch seine tiefgründigen Recherchen und seine Fähigkeit, komplexe Themen verständlich darzustellen, auszeichnet.

Eine deutliche Mehrheit der Verbraucherinnen und Verbraucher findet, dass es ein Mindestalter beim Verkauf von Energydrinks geben sollte. L�nder wie Polen oder Lettland haben bereits Altersgrenzen f�r den Verkauf von Energydrinks eingef�hrt. Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch fordert ein gesetzliches Verkaufsverbot an Minderj�hrige und sieht eine klare Mehrheit der Bev�lkerung hinter sich. 90 Prozent der Befragten finden, dass bei Energydrinks ein bestimmtes Mindestalter f�r den Kauf gesetzlich vorgeschrieben sein sollte. Energydrinks enthalten viel Zucker und Koffein, was als gesundheitssch�dlich f�r Kinder und Jugendliche angesehen wird. Marktf�hrer Red Bull verkaufte 2023 weltweit fast 5 Prozent mehr Dosen als im Vorjahr und steigerte den Umsatz um 9 Prozent auf 10,6 Milliarden Euro. Der B�rgerrat sprach sich f�r eine Altersgrenze von 16 Jahren aus, w�hrend die Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getr�nke dies f�r unverh�ltnism��ig h�lt. Die CDU-Generalsekret�rin warnt vor einem kontraproduktiven Verkaufsverbot und pl�diert f�r Erziehung zu ma�vollem Konsum.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten