Samstag, 20.07.2024

Frankreichs Präsident Macron besucht am Montag Sachsen

Empfohlen

Lea Schubert
Lea Schubert
Lea Schubert ist eine ambitionierte Nachwuchsredakteurin, die mit ihrer frischen Perspektive und ihrer Leidenschaft für journalistische Geschichten überzeugt.

Frankreichs Präsident Macron setzt seinen dreitägigen Staatsbesuch in Deutschland fort, mit Besuchen in Dresden, Münster und einem Treffen in Schloss Meseberg. Eine europapolitische Rede in Dresden und eine Kranzniederlegung in Berlin sind geplante Höhepunkte des Besuchs.

Macron wird in Dresden eine Rede zur Europapolitik vor Tausenden Jugendlichen halten. Es wird eine Kranzniederlegung am Denkmal für die ermordeten Juden Europas geben. Macron wird in Münster den Internationalen Preis des Westfälischen Friedens erhalten und anschließend Regierungskonsultationen in Schloss Meseberg abhalten.

Macron und Steinmeier betonen die Bedeutung der deutsch-französischen Zusammenarbeit und widersprechen Behauptungen über eine Krise. Der Besuch soll die deutsch-französischen Beziehungen stärken und den Austausch zu zukunftsweisenden Themen wie Künstlicher Intelligenz und Mikrochipindustrie fördern.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten