Samstag, 20.07.2024

Brandenburg plant, das Verbot von Stachelhalsbändern für Hunde zu kippen – Peta kritisiert

Empfohlen

Sabrina Hoffmann
Sabrina Hoffmann
Sabrina Hoffmann ist eine kreative Reporterin, die mit ihrem scharfen Blick für Details und ihrer Fähigkeit, komplexe Themen verständlich zu machen, überzeugt.

Brandenburgs Innenminister Michael Stübgen (CDU) fordert die Erlaubnis für Stachelhalsbänder für Diensthunde im Bundesrat. Dieses Vorhaben stößt auf Kritik von Tierschützern, die dagegen protestieren. Stübgen argumentiert, dass die Stachelhalsbänder für Diensthunde notwendig seien, um die Sicherheit von Polizei- und Rettungshunden zu gewährleisten. Die Tierschützer hingegen sehen darin eine Tierquälerei und lehnen das Vorhaben entschieden ab. Peta kritisiert Brandenburgs Pläne scharf und ruft zu Protesten auf. Die Erlaubnis für Stachelhalsbänder für Diensthunde ist ein umstrittenes und kontroverses Thema, das die Gemüter erregt.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten